Fortuna’s Fate

Kontext

Mit Fortuna’s Fate werden die Thematiken Tarotkarten, Esoterik und Horoskope in ein hurmorvolles, analoges Brett- und Kartenspiel umgesetzt. Spielziel ist es das Ende eines Spielbretts zu erreichen, indem man mit verschiedenen Handkarten auf Effekt- Karten bietet.

Umsetzung

Mit Fortuna’s Fate wurde ein einfaches, aber spaßiges Spielkonzept entwickelt und vielfach getestet. Die nötigen Vorraussetzungen für ein gutes Spielgefühl sind in ein schlüssiges Design umgesetzt. Dabei haben alle nötigen Elemente des Spiels eine einheitliche Gestaltung, die sich visuell am Jugendstil orientiert. Da es sich um eine Parodie handelt, sind die Texte humorvoll formuliert und dienen zur atmosphärischen Untermalung des Spiels. Beim Design rücken besonders die spielwichtigen Elemente in den Vordergrund, damit die aufwendige visuelle Gestaltung nicht vom Kern des Spiels ablenkt. Umgesetzt wurden mehrere Kartensets mit unterschiedlichen Designs, ein Spielbrett mit eingebauter Drehmechanik und Spielfiguren mit verschiedenen gezeichneten Charakteren.

Methoden

Adobe InDesign, Adobe Illustrator, Adobe Photoshop, Clip Studio Paint, Game Design, Layout, UI Design, Texten, 2D Art

Projektmitglieder

Robert Boehm

Marie Petters